post

aesthetic-and-cosmetic-dermatologyDermatologen und Dermatologinnen befassen sich zunehmend auch mit kosmetischen und ästhetischen Eingriffen, die das Hautbild und das oberflächliche, äußerliche Erscheinungsbild verändern können. Während manche dieser Eingriffe auf eigenen Wunsch hin durchgeführt werden können, sind manch andere als Folge von Erkrankungen oder Unfällen notwendig oder werden empfohlen.

Hierbei sollte man verstehen, dass die Haut quasi unser wichtigstes Organ ist und einen Schutz darstellt. Wenn dieser Schutz selbst beschädigt ist, muss man sich darum bemühen, dies zu korrigieren. Hierbei helfen die Fortschritte, die mit ästhetischer und kosmetischer Dermatologie durchgeführt werden können.

Falten und Fältchen

Das Glätten von Falten und Fältchen, besonders im Gesicht, beispielsweise per Botox Behandlung, sind nur Beispiele der gängigen Vorgänge, die in den letzten Jahrzehnten an Popularität gewonnen haben. Botox ist kurz für Botulinumtoxin, welches per Injektion unter die Haut gespritzt wird. Eine Behandlung der allseits bekannt und oft gehassten Zornesfalte die sich auf der unteren Hälfte der Stirn, zwischen den Augen auf dem oberen Nasenrücken befindet, wird so oft schnell und problemlos angegangen. Ebenso werden die so genannten Krähenfüße seitlich der Augen behandelt. Tiefere Falten werden hingegen mit Filtern angegangen. Diese Behandlungen sind keine operativen Eingriffe und zeigen ein positives Ergebnis, meist in Form eines frischeren und jüngeren Aussehens.

Man sollte bei kosmetischen Eingriffen beachten, dass jede Behandlung auf den Patienten individuell abgestimmt werden sollte. So ist die Beratung das Wichtigste, um das Ergebnis zu erzielen, das man sich wünscht. Beachten Sie stets Nebenwirkungen oder Probleme mit bestimmten Vorgehensweisen anzusprechen und nachzuvollziehen. Eine Reihe von Beratungen und Behandlungen schließt bei vielen Dermatologen und Dermatologinnen die folgenden Optionen ein:

  • Behandlung von Falten im Gesicht mit Botulinumtoxin
  • Faltenunterspritzung (Filler)
  • Mikrodermabrasio oder Fruchtsäurepeelings
  • Kosmetische Behandlungen
  • IPL/Laserbehandlungen (wird in einem anderen Artikel hier bereist ausführlicher besprochen)
  • Entfernung von übermäßiger oder störender Körperbehaarung
  • Entfernung von Altersflecken, Warzen und sonstigen gutartigen Neubildungen an der Hautoberfläche

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *